Blogst 2012 – Bloggertreffen der Superlative

Sonntag, November 18, 2012 20 Permalink 0

Hallo Ihr Lieben,

eine Woche ist es jetzt her, dass ich auf dem ersten deutschen Bloggertreffen für Blogger aus dem Lifestyle-Bereich war. Die Blogst Konferenz wurde von den beiden bezaubernden Bloggerinnen Ricarda von 23qmStil und Clara von tastesheriff organisiert und veranstaltet. Und ich kann nur sagen: Ich bin immer noch geflasht, schockverliebt (wie Clara zu sagen pflegt), in der Nach-Blogst-Erholungsphase und zudem schwebe ich immer noch auf der Blogger-Wolke7. Denn für mich als absoluter Blogger-Neuling war diese Konferenz das Beste, was mir je hätte passieren können. Ich habe so unglaublich viel gelernt und vor allem viele richtig tolle Menschen hinter den ganzen Blogs, die ich schon lange verfolge, kennen gelernt. So viel Input musste ich erstmal verarbeiten. Daher schreibe ich auch erst genau eine Woche später, mit einem bißchen Wehmut, denn so gerne würde ich heute nochmal das Gleiche erleben, wie am letzten Sonntag. Alles nochmal von vorne. Damit ich mich mit noch mehr Bloggerinen (und Bloggern) unterhalten könnte.

erdbeerwald_blogst_Freundts_Buchstaben

Bevor ich jetzt aber völlig ins Emotionale abschweife hier erstmal ein paar Fakten zu der Blogger-Konferenz. Teilgenommen haben ca. 120 Blogger und Bloggerinnen (117 mal Frau, 3 mal Mann). Für uns haben die liebe Ricarda und Clara dieses absolute Knaller-Programm auf die Beine gestellt. Alle Vorträge waren einfach phänomenal und selbst die trockensten und heikelsten Themen wie Google Analytics oder Recht wurden hoch interessant und vor allem lustig und leicht verständlich rüber gebracht. Wie twitterte Jules von Jules kleines Freudenhaus doch so schön: Ich hätte auch gern einen kleinen Jos (Referent Google Analytics) für zu Hause. Ich glaube das sagt alles.

erdbeerwald_Stundenplan_Blogst_Samstag

erdbeerwald_Stundenplan_Blogst

Super Zusammenfassungen über die einzelnen Vorträge und eine Linksammlung zu weiteren Blogst-Berichterstattungen findet ihr auch bei der lieben Nic von luziapimpinella, die die Vorträge besser zusammengefasst hat, als ich es je hätte machen können.

Neben den vielen unglaublich guten Vorträgen, die mein Hirn immer noch leicht qualmen lassen, haben Clara und Ricarda auch für die Abende etwas ganz Tolles organisiert. Am Freitag im Motel One Altona (welches übrigens sehr empfehlenswert ist) fand schon ein erstes Get Together statt, damit sich Neu- und Alt-Blogger schon einmal etwas „beschnuppern“ konnten. An dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an das Motel One Altona, die uns alle sehr freundlich bedient und den Lautstärkepegel ertragen haben. Wenn ca. 80 Frauen aufeinander treffen und schnattern kann es ja bekanntlicherweise auch mal etwas lauter werden. Am Samstag fand dann eine grandiose After Work-Party statt, auf der ich leider viel zu kurz war. Denn die Party ging bis um 3 Uhr nachts. Mich hat mein Bett und die Neugier auf´s Auspacken der hübschen Goodie Bag schon etwas eher gerufen. Im Motel One trafen sich nach der Party noch einige von uns in der Hotel Lounge und haben gemeinsam die Inhalte der Goodie Bag ausgepackt. Das war schöner als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Denn Clara und Ricarda haben da echt einiges an Land geschaffen. Viele tolle Firmen haben dazu beigetragen, dass ich noch viel mehr auf Blogger-Wolke7 schwebe als schon ohne die vielen Geschenke. Die Sponsoren findet ihr übrigens auch hier. Vielen, vielen Dank dafür an die Sponsoren und an Clara und Ricarda, die das alles möglich gemacht haben. Auf der Samstags-Party fand übrigens auch noch eine Verlosung von weiteren Sponsoren-Geschenken statt. Mein ehemaliger Arbeitgeber koziol war auch dabei, was mich natürlich besonders gefreut hat.

erdbeerwald_Blogst_Collage

Ein paar meiner tollen neuen Bekanntschaften möchte ich euch an dieser Stelle gerne vorstellen, bevor ich mich in den Sonntag Abend verabschiede:

Der Backbube (einer der drei Männer) und seit dem Blogst-Samstag unser Navigations-Spezialist, denn der Gute hat uns Mädels ganz hervorragend morgens zum Werkheim in Hamburg navigiert. Auf seinem Blog schreibt Backbube Markus vor allem über alles aus der süßen Küche. Aktuell nimmt er auch an einem tollen Wettbewerb bei Tchibo teil, wo er die wahnsinnig tollen Zimtziegen ins Rennen geworfen hat. Vielleicht mögt ihr ja auch für ihn voten? Meine Stimme hast du auf jeden Fall, lieber Backbube.

Ganz besonders erwähnen möchte ich auch die zwei RuhrPOTT-Damen Fee von FeeistmeinName und Juli von heimatPOTTential. Ihr Zwei seid unschlagbar. Es war mir eine richtige Ehre euch kennenzulernen und ich hoffe, dass ich es im nächsten Jahr mal schaffe in den Pott zu kommen, um was mit euch zu machen.

Genauso happy war ich, dass ich die beiden Geschwister Thea und Toni vom SisterMAG kennenlernen durfte. Ein ganz wunderbares Online-Magazin. Die beiden Mädels haben mich total fasziniert. So viel geballte Kompetenz auf einem Fleck und das bei so einer wahnsinnig tollen und sympathischen Ausstrahlung. Ich bin immer noch ganz verzaubert von euch Zweien und hoffe, dass ich auch euch ganz bald mal wiedertreffen kann.

Ganz besonders gefreut habe ich mich übrigens auch über die „bekannten Gesichter“ Jennifer von Gören und Rabauken und Moni von home401, sowie Pinar von evetichwill. Die Drei habe ich schon auf dem Blogst-Workshop in Hamburg kennengelernt und ich habe mich super gefreut die Drei wiederzutreffen. Schaut doch mal bei Ihnen vorbei.

Das Wort Stylissimo, das trifft auf die Fashion Bloggerin Sabine von Private Metropolitan zu. Leider habe ich erst am Sonntag die Gelegenheit gehabt mich mit Sabine zu unterhalten. Echt schade, da „echt tolle und extremst stylische Frau“. Aber Hamburg ist ja zum Glück nicht so weit weg. Und ich hoffe mal, dass wir uns auch außerhalb von Blogst nochmal wieder sehen.

Ach, ich könnte hier jetzt noch so viele mehr Mädels aufzählen. Aber ich glaube ich strapaziere eure Lesegeduld eh schon zu sehr.

Zum Abschied kündige ich aber bei den Bremer und Oldenburger Blogger-Mädels schonmal an, dass ich im nächsten Jahr gerne mal ein Bloggertreffen für unsere Region organisieren möchte. Denn auch unsere Region hat bloggertechnisch einiges zu bieten, wie ich bei Blogst feststellen durfte (sanvie, zuckerzimtundliebe, myriam-kemper, fingerfabrik, wortkonfetti …) Und wenn wir es noch in der Grünkohlsaison schaffen, stattet uns Anna von DaWanda als Alt-Oldenburgerin ja vielleicht auch noch einen Besuch ab.

So Ihr Lieben, jetzt verabschiede ich mich in den Sontag Abend. Wer bis hier hin gelesen hat, der bekommt nen ganz dicken Drücker von mir! Das war echt ne Menge Input, trifft aber genau das, was ich am letzten Wochenende erleben durfte :) Vielleicht qualmt euer Kopf jetzt ja genauso wie meiner.

Nochmal ein ganz dickes Lob und Dankeschön an Clara und Ricarda! Ihr habt das super gemacht! Und ich bin total froh, dass ihr uns allen die Plattform geboten habt, sich mal in der realen Welt kennenzulernen!

 

 

20 Comments
  • Sandra
    November 18, 2012

    Aber hallo! Was les ich denn da?

    Auf meine Unterstützung für mehr Präsenz und Vernetzung der Blogger-Szene in Bremen, Oldenburg und Umzu kannst Du zählen. Ich spinne in diese Richtung auch schon Gedanken. Eher beruflicher Natur, aber ich bin für alles offen. Laß uns bei Gelegenheit mal brainstormen!!

    • sarah
      November 18, 2012

      Hi Sandra, na das ist doch super! Dann lass uns wirklich bald mal brainstormen. Ich würde mich wirklich riesig freuen, wenn wir da Anfang nächsten Jahres was auf die Beine stellen könnten! :)

  • Juli
    November 18, 2012

    Schöööner Post! Und ich (uns) hat es auch sehr gefreut, Dich kennen zu lernen! Noch auf der Hinfahrt nach Hamburg haben Fee und ich darüber geredet, wie wir uns unsere Hochzeit vorstellen…welche Musik laufen soll, welcher Style, welcher Charme…und dann kommt Du daher mit Deinen traumhaften Hochzeitsbildern, in die ich mich am liebsten reingedingst hätte. Also hab ich direkt Fee berichten müssen, dass DU tatsächlich UNSERE Hochzeit gefeiert hast. Hach. Wenn Du nicht eh schon meine Sympathiekarte komplett voll gehabt hättest, dann wäre es spätestens nach dieser Foto-Entdeckung der Fall gewesen.

    Schade, dass ich Dich nicht als Blogowski rekrutieren konnte. Verdammt Axt! Aber ich würde mich freuen, wenn wir uns auch ohne Gruppengedöns nicht aus den Augen verlieren.

    Liebste Sonntagsgrüße ausm Pott!
    <3
    Juli

    • sarah
      November 18, 2012

      Hahaha Juli, das ist ja echt geil. Also, wenn du bei der Hochzeitsplanung deiner Hochzeit (mit und ohne Fee) Unterstützung brauchst. Isch bin dabei! Weiß ja jetzt, wie´s geht. Und ich würde mal sagen, dass wir uns definitiv auch ohne Gruppengedöns wiedersehen werden! So tolle Pottlerdamen, die darf man doch nicht aus den Augen verlieren!

      Allerliebste Grüße und n dicken Drücker (hast du tatsächlich bis zum Ende gelesen? ;o))
      Sarah <3

  • Juli
    November 18, 2012

    Hahaha…der Kommentar klingt so, als ob Fee und ich einander heiraten wollten 😉

  • Kerstin
    November 18, 2012

    Hey Sarah, ein Bloggertreffen samt Grünkohl klingt wunderbar! Schöne Idee! Liebe Grüße, Kerstin

    • sarah
      November 18, 2012

      Ja, ich denke das ist ne super Sache, oder? Ich werde nächste Woche mal eine Facebookgruppe gründen, in der wir uns organisieren und brainstormen können. Ich denke mal Februar wäre ganz gut, oder?

      Liebe Grüße
      Sarah

  • Fee
    November 18, 2012

    Auf jeden Fall bis zum Ende gelesen und schwer angerührt ob deiner herzlichen Worte :)! Danke! Ich kann Juli nur zustimmen: Auch wir haben uns riesig gefreut und ein Wiedersehen ist hiermit fest eingetütet. Hochzeitsunterstützung, so es denn irgendwann mal soweit sein sollte, nehmen wir natürlich auch gerne entgegen. Würden wir uns gegenseitig heiraten, stünden Setting und Musik zumindest nicht zur Diskussion, da sind wir uns sehr einig :)! Würden meine Augen Funken sprühen, sie hätten gerade Herzchenformat. Ich glaube ich drehe durch… Herzlichste Grüße gen Norden, Fee

    • sarah
      November 18, 2012

      Ui Fee, jetzt bin ich aber wirklich gänzlich gerührt. Meine Augen sprühen jetzt definitiv Funken im Herzchenformat. Mit so viel Liebe kann ein Sonntag doch zu Ende gehen <3 Liebste Grüße in den Pott und dann bis hoffentlich ganz bald!

      • Fee
        November 23, 2012

        Ich antworte mal auch hier, damit du die Antwort nicht verpasst :)! Oh ich bin neidisch!! 6 Wochen? Wohin geht es denn für Euch? Was die Kameras und Filme angeht: Womit fotografierst du denn? Ich liebe ja Redscale Filme. Je nach Situation auch immer wieder gerne scharz-weiß. Und Crossen mit jeglichem Farbspektrum. Vielleicht kann ich dir mehr Tipps geben, wenn du mir die genauen Kameras verrätst. Ich finde ein Film kann mit einer Kamera toll sein und mit der nächsten überhaupt nicht gut wirken… Liebste Funkengrüße, Fee

        • Fee
          November 24, 2012

          Oha! Das klingt ja wirklich traumhaft. Ich hoffe dann machst du viele Fotos und zeigst uns hinterher was davon :)!

          Eine Fisheye habe ich nicht und kann daher keine Tipps dafür geben. Die Sardina mochte ich tatsächlich immer am liebsten mit dem Redscale XR 50-200, aber den gibt es bedauerlicherweise nicht mehr. Ich nehme alternativ gerne den Lady Grey 400 oder den Lomography X-Pro Slide 200. Bei der Diana F+ favorisiere ich den Velvia 100, den du oben siehst, aber auch hier ist Redscale toll (da gibt es noch den 100 von Lomo) und den X-Pro mag ich auch gerne. Darüber hinaus probiere ich gerade selbst noch ein bisschen rum (leider spielt das Wetter aber nicht so mit), wenn ich was neues tolles finde, findest du es sicher bei mir auf dem Blog :)!

          Ein wunderbares Wochenende dir, Fee

          • sarah
            November 25, 2012

            Hey Fee, danke für die vielen Tipps für die LOMOs. Dann kann ich ja jetzt erstmal ne Runde rumprobieren 😉 Fotos bekommt ihr definitiv hinterher. Gaaaanz viele <3

            Wünsche dir noch einen schöne Rest-Sonntag!
            Sarah

  • elke
    November 18, 2012

    so und jetzt bin ich ja schon wieder neidisch, dass ich nicht dabei war, menno …
    Schade, im nächsten Jahr bin ich die erste die sich anmeldet…

    • sarah
      November 18, 2012

      Hi Elke, das solltest du auf jeden Fall. Es hat sich wirklich gelohnt!

  • Isabelle
    November 18, 2012

    Hach, schön wars! Fabelhafte Zusammenfassung! Am liebsten gleich wieder!

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    • sarah
      November 18, 2012

      Ohja, am liebsten gleich nochmal. Wobei ich zugegebenermaßen auch noch ziemlich kaputt bin ;o) Aber so langsam wird´s mit der Nach-Blogst-Erholung ;o)

  • julia
    November 19, 2012

    Das liest sich alles so wunderbar und dank Deiner Zusammenfassung konnte ich so trotz Nicht-Teilnahme ein wenig Blogst-Konferenz schnuppern… und irgendwie ist Hamburg ja auch fast Oldenburg… evtl. ein norddeutsches Bloggertreffen – Ahoi! :-)
    liebe grüße!

    • sarah
      November 19, 2012

      Hi Julia, aber sicher…ein norddeutsches Bloggertreffen inkl. der Hamburger Deerns lässt sich doch sicher auch mal organisieren. :-)

  • www.privatemetropolitan.de
    November 20, 2012

    Ahhhhhh!!! Sarah YOU MAKE MY DAY!!! Ich hatte heute einen straffen Arbeitstag und habe mich trotzdem noch zum Sport geschleppt. Geplant war nur noch, mich still und leise auf meinem Sofa zusammenrollen. Doch jetzt führe ich einen kleinen Freudentanz in meiner Bude auf!!! Danke für deine Worte!!! Und ich hätte große Lust wenn du in Hamburg bist mit dir einen Kaffee trinken zu gehen und die Stadt unsicher zu machen :-) Bin sofort dabei!!!

    • sarah
      November 20, 2012

      Hihi. Das freut mich! Na dann lass uns doch mal n Date in Hamburg arrangieren. <3

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


european roulette