Ein neues Smartphone für den Erdbeerwald – mein Testbericht

Mittwoch, Dezember 11, 2013 1 Permalink 0

Hallo Ihr Lieben,

die zwei Wochen Blogger-Challenge mit dem Nokia Lumia 925 sind rum. Hier kommt unser  Fazit nach zwei Wochen intensivem Testen.

erdbeerwald_nokia_lumia_fazit

Wenn man sein Iphone oder Samsung sehr lieb gewonnen hat, so wie der Mann und ich, dann ist das Nokia Lumia schon eine leichte Umstellung. Der Mensch ist ja schließlich ein Gewohnheitstier und das merkt man gerade in Punkto Handy sehr stark. Seit Jahren verwende ich kein anderes Betriebsystem außer denen von Apple und da ich auch nicht sonderlich viel Lust habe mich umzugewöhnen, war der Schritt meine SIM-Karte in ein „neues“ Handy zu stecken schon extrem schwer. Aber ich habe es gewagt. Und direkt nach dem Wagnis auch schon direkt überlegt, die Challenge wieder abzubrechen, denn eine meiner absoluten Lieblingsapps gab es zu dem Zeitpunkt noch nicht. Ich rede hier von Instagram!!! Glücklicherweise kam nur wenige Tage nach dem ersten Schock die Betaversion für Instagram raus. Zum Glück für das Lumia, denn sonst wäre unsere Beziehung wohl sehr kurz geworden. Die wichtigsten drei Apps hatte ich dann immerhin auf meinem Lumia…Facebook, Instagram und WordPress. Somit war der Grundbaustein für unsere neue Beziehung gelegt…

Im Livetest muss ich sagen haben die Apps leider noch so ihre Macken, jedoch ist das nicht Nokia, sondern den App-Entwicklern, zuzuschreiben. Denn je mehr Menschen sich das Lumia zulegen, desto mehr Entwickler sind auch motiviert, tolle Apps zu entwickeln. Also in Punkto Apps würde ich sagen, sollte man es dem Lumia ein wenig nachsehen, dass es noch nicht ganz perfekt ist.

Die Benutzeroberfläche ist sehr bunt im Vergleich zum Iphone und Android. Ich finde, das ist absolute Geschmacksache. So richtig weiß ich nicht, ob ich das nun mag oder nicht. Vermutlich würde ich es mehr mögen, wenn ich wirklich jedes einzelne Kästchen auf dem Screen in meiner Wunschfarbe einfärben könnte. Leider kann man sich aber „nur“ für bestimmte Farbschemen entscheiden. Der Mann sagt, dass er es recht unübersichtlich fand, als er zu viele Apps installiert hatte. Denn man muss immer ganz bis nach unten scrollen, um zu seiner Wunschapp zu kommen. Aber auch das ist sicherlich Gewohnheitssache, denn bei den anderen Handys scrollt man halt nach rechts. Was aber tatsächlich fehlt ist eine Sortierungsfunktion, in der man Apps bestimmte Themen zuordnen kann, um sie schneller zu finden.

Technisch gesehen ist das Lumia richtig flott. Kein hakeln, ruckeln oder hängen bleiben, wie man es ja sonst oftmals kennt.

Vom Handydesign kann sich das Lumia aus meiner Sicht sehen lassen. Nur ist es für meinen Geschmack etwas zu schwer und für meine Frauenhände zu unhandlich. Mit einer Hand bedienen fiel mir sehr schwer. Hinzu kam, dass der Zurückknopf auf der linken Seite ist, was die einhändige Bedienung für mich zudem erschwerte.

So, und jetzt widmen wir uns dem wirklich Wichtigen! Zumindest in meinem Fall. Nämlich der Kamera. Die Kamera und die Spielereien, die das Nokia Lumia 925 bietet sind wirklich super und machen Lust auf mehr. Ich finde schon allein die Auswahl der Musterbilder auf dem Handy und die Erklärung der Features super ansprechend gestaltet. Richtig Spaß gemacht hat die Funktion des Cinemagraph, mit dem man solche lustigen Videos machen kann…

erdbeerwald_schneeball

Auch im Dunkeln ist die Kamera der Kracher und macht echt gute Fotos, wo man bei anderen Handys und Kompaktkameras schon den Angriff der Killerarmeisen bekommt (aka Bildrauschen).

Also, was ist mein Fazit nach 2 Wochen Nokia Lumia 925?

  • Die Apps sind ausbaufähig, aber immerhin gibt es mittlerweile die für mich wichtigsten Apps
  • Das Handy ist für die einhändige Bedienung durch Frauenhände leider nicht ausgelegt
  • Das Handy ist sehr wertig verarbeitet, was es allerdings auch vom Gewicht her schwer macht
  • Das Handy ist superschnell
  • Die Kamera ist absolute Granate!!!

Wer also viel fotografiert und nicht eine riesen Auswahl an Apps benötigt, der ist mit dem Nokia Lumina 925 auf jeden Fall sehr gut bedient!

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem kleinen Test weiterhelfen und bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Nokia, die mir das Handy zum Testen zur Verfügung gestellt haben!

Alles Liebe

Eure Sarah

 

1 Comment
  • Katja
    Dezember 11, 2013

    mhm… man hört ja immer öfter, dass es ganz tolle andere smartphones gibt, als mein heißgeliebtes iphone. ich kann mich einfach nicht dazu durchringen, mir ein anderes handy zuzulegen. du musst mir das nokia mal zeigen, glaub ich! <3

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


european roulette